Konrad Seckinger

Verzaubert hast du mich

Lyrische Klavierminiaturen nach Versen aus dem „Hohelied der Liebe“ Salomons

Noten
Komponist: Konrad Seckinger
Besetzung: Klavier zu 2 Händen
Verlag: schmidmusic
Kompositionsjahr: 2008
Aufführungsdauer: 00:06:00
Lieferbarkeit: weltweit
Schwierigkeit:
Kundenbewertung:
5,99 €
PDF-Download Download kaufen

Nicht allein im Raum der Sprache begegnet uns Liebe. Auch jenseits der Wörter erweckt sie Stimmungen und Assoziationen, die das Gesagte verdichten. Vorliegende Klavierminiaturen versuchen dies mittels Musik. Im tonalen, lyrischen „Liedgewand“ singen sie vom Erleben, die verschiedene Verse aus dem „Hohelied der Liebe Salomons“ bewirken, wahrscheinlich im 3./2. Jahrhundert vor Chr. gesammelt und zusammengestellt. Nicht das Virtuose wird hier zum Gestus der Vermittlung, sondern das Hineinhorchen und Begehen der Wege, die Liebende erfahren. Lineare Gebärden, sparsame Dialoge in Melodie und Klang erzählen von Höhen und Tiefen, in denen sie sich finden, verlieren und wiederum entdecken.

Inhalt:


  1. Verzaubert hast du mich mit dem Blick deiner Blicke.
  2. Du bist schön, meine Freundin, deine Augen sind Tauben!
  3. Im Weinkeller bin ich, wo er wie Wein seine Liebe mir ausschenkt.
  4. Wenn die Schatten wachsen und der Tag niedersinkt, komm ich zu dir auf die duftenden Berge.
  5. Steh auf, meine Freundin! Der Winter ist um. Schon sprießen die Blumen. Der Kuckuck ist wieder zu hören.
  6. Wie schön du verstehst deine Füsse zu setzen. Wie majestätisch du tanzst.
  7. Ich suchte ihn und er war nicht da. Ich rief nach ihm und es kam keine Antwort.
  8. Wer ist sie, die glänzt wie das Morgenrot? Wer ist sie, die strahlt wie der Mond? Wer ist sie, die scheint, wie die Sonne?
  9. Stark wie der Tod ist die Liebe.